© Ralf Bille

Die bunte Welt der Foodblogs

Hallo, ich bin Ariane Bille, freiberufliche Grafikdesignerin, Foodfotografin und -bloggerin in Berlin. Im Juni 2013 erscheint mein Buch Kulinarische Momentaufnahmen – Die bunte Welt der Foodblogs in der Caramelized-App, und ab Herbst auch als gedrucktes Buch im Hädecke Verlag.

Mein Buch portraitiert zwölf außergewöhnliche Foodblogger/-innen, die in Interviews über ihre kulinarische Leidenschaft erzählen und im Rezeptteil mit raffinierten Menüs aus vier Gängern verführen.

Wie bin ich auf die Idee gekommen?

Auf der Suche nach Inspiration für meine Diplomarbeit bin ich im Web auf das Phänomen Foodblog gestoßen. Die Vielzahl an kulinarischen Blogs ist beeindruckend, einen Überblick darüber zu bekommen fast unmöglich. Aus dieser Not entstand die Idee meines Projekts:

Unter dem Titel Kulinarische Momentaufnahmen – die bunte Welt der Foodblogs entstand ein Buch mit dazugehörigem Blog, das einen Ausschnitt der sich ständig verändernden Sphäre in den Weiten des World Wide Web zeigt.

Welche Foodblogs sind dabei?

Portraits: Ariane Bille, Claudio Del Principe, Eveline Exner, Heike von Au und Claus Schlemmer: © Ralf Bille; Robert Sprenger: © Robert Sprenger; Astrid Paul: © Phillip Geier; Sebastian Dickhaut © Coco Lang , GU-Verlag 2007/ »Ich koche …«; Stevan Paul: © Stefan Malzkorn; Katharina Seiser: © Thomas Apolt; Alexander Hansen: © Privatarchiv von Chef Hansen; Zorra: © Zorra; Inés Gutiérrez: © Jule Markwald

Im Fokus des Buchs stehen zwölf der bekanntesten Foodblogger/-innen, die die deutschsprachige Foodbloglandschaft in all ihren Facetten vertreten: Im Buch trifft lebensmittelindustriekritische Kulinarikjournalistin auf buchschreibenden Foodstylisten, kochsüchtiger Werbetexter auf pensionierten Chemieingenieur und ehemaliger Burgerbrater auf kochshowerprobte Architektin.

Sie erzählen in Interviews über ihre Leidenschaft fürs Essen, wo diese ihren Ursprung hat und warum sie so gerne darüber schreiben, was sie daran reizt, sich von wildfremden Menschen in die Töpfe blicken zu lassen, wie aus virtuellen Bekanntschaften wahre Freundschaften entstehen oder welche Mission sie mit dem Bloggen verfolgen.

Alle Teilnehmer/-innen an meinem Projekt werde ich in den nächsten Wochen hier im Blog näher vorstellen:

 

Was wird gekocht?

Es wird nicht nur über´s Essen geredet, sondern auch groß aufgetischt! Im Rezeptteil locken Endivien-Fenchel-Orangen-Salat mit Walnüssen, Popcornsuppe mit Garnelen oder hausgemachte Lammbratwürste, Maroni Schokoladen Semifreddo und viele weitere raffinierte Rezepte, die von den Blogger/-innen zu saisonalen 4-Gänge-Menüs zusammengestellt wurden. Die Hälfte der insgesamt 48 Rezepte haben die Blogger/-innen neu und nur für das Buch entwickelt.

 

Kulinarische Momentaufnahmen

Kulinarische Momentaufnahmen – der Name ist Programm: Das Buch ist eine Momentaufnahme der sich ständig erneuernden Foodblogosphäre. Die Bewegung und die Schnelllebigkeit des Webs werden durch diese Momentaufnahme eingefroren. Man kann mit seinem Buch nun vom Computer aufs Sofa umziehen und sich von den Geschichten der Foodblogger/-innen in eine kulinarische Fantasiewelt führen lassen, oder am Herd mit den Rezepten gleich zur Tat schreiten.

Dass ich mit diesem Buch den Weg »zurück« ins digitale Medium der App eingeschlagen habe, empfinde ich als ganz natürlichen Schritt im Wandel der Zeit. Und weil die Welt der Foodblogs immer bunter wird und lesenswerte Blogs wie Pilze aus dem Boden schießen, ist diese App erst der Beginn der Kulinarischen Momentaufnahmen

Guten Appetit und viele genussvolle Momente wünscht

Ariane Bille

 

Weitere Informationen gibt´s auf meinem Blog Kulinarische Momentaufnahmen: